Datenschutz

Die Datenschutzerklärung erfüllt die Informationspflichten gemäß den Anforderungen aus Art. 12 ff. der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und gibt Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) auf dieser Webseite (www.patrickmoelleken.com).

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Patrick Mölleken
c/o AGENTUR HEPPELER
Internationale Agentur für Film | TV | Theater
Inhaberin: Dr. Marlis Heppeler

Steinstraße 54
81667 München
Germany

T: +49 89 4488484
T: +49 89 4488485
F: +49 89 4470995

E-Mail: mail [at] agentur-heppeler.de
Internet: www.agentur-heppeler.de

ist für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite verantwortlich (nachfolgend „Unternehmen“ genannt). Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend „BDSG“ genannt).

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“ oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz[at]patrickmoelleken.com.

2. Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie die Webseite besuchen, werden vom aufrufenden Rechner automatisch Informationen erfasst (nachfolgend „Zugriffsdaten“ genannt). Diese Zugriffsdaten beinhalten Server-Log-Files, die in der Regel aus Informationen über den Browsertyp und die Browserversion, dem Betriebssystem, dem Internet-Service-Provider, dem Datum und der Uhrzeit der Verwendung der Webseite, die zuvor besuchten Webseiten und über die Webseite neu aufgerufene Webseiten und die IP-Adresse des Rechners bestehen. Mit Ausnahme der IP-Adresse sind die Server-Log-Files nicht personenbeziehbar. Eine IP-Adresse ist personenbeziehbar, wenn sie bei der Nutzung des Internetanschlusses dauerhaft vergeben ist und der Internetprovider diese einer Person zuordnen kann.

Wenn Sie weiter die Dienste der Webseite verwenden, werden pseudonyme Nutzungsprofile und/oder die von Ihnen auf der Webseite eingegebenen Daten (z.B. Formulareingaben, Klickdaten) verarbeitet.

Einige Dienste der Webseite erfordern es, dass Sie dem Unternehmen personenbezogene Daten mitteilen. In diesen Fällen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verwendet, um Ihnen den gewünschten Dienst zu erbringen oder das jeweilige Anliegen bearbeiten zu können. Folgende personenbezogene Daten werden dabei auf der Webseite verarbeitet: E-Mail-Adresse; Adressdaten; Kontaktdaten; Geburtsdaten; Bild, Video- und Tonaufnahmen.

3. Welche Cookies werden eingesetzt?

Auf der Webseite werden Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Wird die entsprechende Webseite erneut aufgerufen, sendet der Webbrowser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Nutzers. Bestimmte Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Browser-Sitzung beenden (sogenannte „Transiente Cookies“). Andere Cookies werden für eine vorgegebene Zeit oder dauerhaft gespeichert (sogenannte „temporäre Cookies“ oder „persistente Cookies“). Die Löschung dieser Cookies findet automatisch nach Ablauf der definierten Zeit statt. Auch können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Cookies jederzeit löschen sowie den Einsatz von Cookies entsprechend Ihrer Wünsche konfigurieren. Das Unternehmen weist dabei jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen der Webseite nutzen können.

Grundsätzlich handelt es sich bei Cookies nur um eine Online-Kennung ohne Personenbezug. Personenbezogen werden die Cookies dann, wenn zusätzlich zu den durch die Cookies erzeugten Informationen mit weiteren Daten zusammengeführt werden. Dabei kann zwischen Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, und Cookies, die für weitere Zwecke wie etwa Analyse des Nutzerverhaltens oder Werbung erforderlich sind, unterschieden werden.

Zu den Cookies, die für die Bereitstellung sowie für weitere Zwecke der Webseite erforderlich sind, zählen insbesondere die Folgenden:

  • Cookies, die der Identifizierung bzw. Authentifizierung der Nutzer dienen;
  • Cookies, die bestimmte Nutzereingaben (z. B. Inhalt eines Online-Formulars) temporär speichern;
  • Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.
  • Analyse-Cookies, um das Nutzungsverhalten (z. B. besuchte Unterseiten) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können;
  • Tracking-Cookies im Zusammenhang mit Social Plugins.

4. Welche Daten werden zu welchen Zwecken erfasst?

Die Zwecke der Datenverarbeitung können sich aus technischen, vertraglichen oder gesetzlichen Erfordernissen sowie ggf. aus einer Einwilligung ergeben.

Wir verwenden die in Ziffer 2 genannten Daten zu folgenden Zwecken:

  • zur Bereitstellung der Webseite und Gewährleistung der technischen Sicherheit, insbesondere zur Behebung technischer Fehler und um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Systeme der Webseite erlangen;
  • zur Reichweitenmessungen und Webanalysen, um die Webseite für Sie effizienter und interessanter zu gestalten sowie Marktforschung zu betreiben;
  • zur Kommunikation, Vertragsanbahnung und Kundenpflege;
  • zum Versand von Newslettern und/oder Programmkommunikation via E-Mail;
  • zur Bereitstellung von Gewinnspielen.

Weitere Informationen zu diesen Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzhinweise.

4.1 Technische Bereitstellung der Webseite

4.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Funktionsfähigkeit der Webseite, die Durchführung von Sicherheitsanalysen und die Abwehr von Angriffen werden die Server-Log-Files als Bestandteil der anfallenden Zugriffsdaten nach Ziffer 2 vom Computersystem des aufrufenden Rechners beim Betreten und während der Nutzung der Webseite automatisch erfasst und kurzfristig gespeichert. Eine Speicherung der Server-Log-Files zusammen mit anderen Daten findet nicht statt. Das Unternehmen verwendet die Server-Log-Files für statistische Auswertungen, um technische Störfälle zu analysieren und zu beheben, Angriffs- und Betrugsversuche abzuwehren sowie die Funktionsfähigkeit der Webseite zu optimieren.

4.1.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung der Server-Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Funktionalität der Webseite, der Durchführung von Sicherheitsanalysen und der Abwehr von Gefahren liegen die berechtigten Interessen des Unternehmens.

4.1.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Nach Aufruf der Webseiten werden die Server-Log-Files auf dem Webserver gespeichert und die darin enthaltende IP-Adresse wird spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Eine Auswertung während dieser Speicherdauer erfolgt ausschließlich im Fall eines Angriffs.

4.1.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Server-Logfiles einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebene Kontaktadresse.

4.2 Kontaktformular, E-Mail- und Telefonkontakt

4.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, das Unternehmen und dessen Partner-Unternehmen über ein Kontaktformular, eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer zu kontaktieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit war, so werden die bei dem Kontaktformular eingegebenen Daten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer sowie Ihr Anliegen an das Unternehmen bzw. das jeweilige Partner-Unternehmen übermittelt. Abhängig von dem Anliegen (z.B. Fragen zu den Dienstleistungen des Unternehmens, Geltendmachung Ihrer Betroffenen-Rechte wie etwa Auskunft) werden Ihre Kontaktdaten weiterführend (mit Hilfe von Dienstleistern) verarbeitet. Soweit für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich, können Ihre Kontaktdaten an Dritte (z.B. Partner-Unternehmen) weitergeleitet werden.

4.2.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Bearbeitung Ihres Anliegens und der weiteren Kommunikation liegen die berechtigten Interessen. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit dem Unternehmen ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.2.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Nach der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Beendigung weiterführender Kommunikation werden die Kontaktdaten gelöscht. Anderes gilt, wenn Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit dem Unternehmen abzielt oder Sie Ihre Betroffenen-Rechte wie etwa Auskunft geltend machen. Hierzu werden die Daten solange gespeichert, bis die vertraglichen und/oder gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt sind und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

4.2.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchtest Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebene Kontaktadresse. Sofern Sie widersprechen, kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden. Anderes gilt, wenn die Speicherung Ihrer Kontaktdaten für die Vertragsanbahnung oder Erfüllung eines Vertrages oder Geltendmachung Ihrer Betroffenen-Rechte erforderlich ist.

4.3 Newsletter

4.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, mehrere kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Beim Abonnement eines Newsletters werden Ihre Daten aus der Anmeldemaske an das Unternehmen übermittelt und (mit Hilfe des Dienstleisters Mailjet SAS, Global HQ, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France) für den Versand des jeweiligen Newsletters weiterführend verarbeitet. Bei Anmeldung zu einem Newsletter wird von Ihnen eine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt nicht. Pflichtdatum für den Newsletter ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Auch ist die Verarbeitung Ihrer Zugangsdaten erforderlich, um die Abgabe Ihrer Einwilligung nachweisen zu können.

Wir weisen darauf hin, dass das Unternehmen bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswertet. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf der Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpft das Unternehmen Ihre Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links können diese ID enthalten. Die Daten werden ausschließlich anonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

4.3.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten über die Anmeldemaske ist je nach Newsletter für die Bewerbung für Produktionen des Unternehmens bzw. zur Werbung zu den Dienstleistungen des Unternehmens erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Anmeldung zum Newsletter ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO unter Heranziehung des § 7 Abs. 2 Nr. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (nachfolgend „UWG“ genannt).

4.3.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Die Daten werden während des Abonnements des jeweiligen Newsletters gespeichert. Nach Inaktivität des Newsletters werden die Daten ausschließlich gespeichert, um nachzuweisen, dass das Unternehmen für den Newsletter Ihre Einwilligung eingeholt hat, also datenschutzkonform agiert hat. Gleiches gilt, sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

4.3.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie können Ihre Einwilligung in den Bezug eines der Newsletter jederzeit widerrufen, indem Sie den im Newsletter angegebenen Link zum Abmelden betätigst oder dem Unternehmen Ihren Widerruf unter newsletter[@]patrickmoelleken.com, Betreff „Widerruf Newsletter“ mitteilen.

Sie können auch dem oben genannten Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder das Unternehmen über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichert das Unternehmen die Daten rein statistisch und anonym. Ein Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

4.4 Gewinnspiele

4.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Über die Webseite können Sie an Gewinnspielen des Unternehmens oder dessen Partner-Unternehmen teilnehmen. Ihre Teilnehmerdaten werden über eine Eingabemaske erfasst und gespeichert. Ihre Daten werden verarbeitet, um die Geltung der Teilnahmebedingungen nachzuweisen, das Gewinnspiel durchzuführen und abzuwickeln. Die Teilnahme ist freiwillig. Dabei wird auf diese Datenschutzhinweise verwiesen. Sofern Sie gewinnen, informieren wir Sie darüber und senden Ihnen (mit Hilfe von Dienstleistern) Ihren Gewinn zu. Darüber hinaus findet grundsätzlich keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (z.B. Sponsoren oder Partnerunternehmen) statt.

4.4.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Die Verarbeitung der Teilnehmerdaten ist für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich. Die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.4.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer:

Nach Gewinnerziehung werden die Teilnehmerdaten spätestens nach 6 Monaten gelöscht, soweit die Aufbewahrung nicht gesetzlich verpflichtend ist (z.B. Teilnehmerdaten der Gewinner nach Zusendung eines Ticket-Gewinns, derzeitige Aufbewahrungsfrist 6 bis 10 Jahre).

4.4.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten:

Die Verarbeitung der Teilnehmerdaten ist für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich. Es besteht folglich für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.5 Webtracking

Auf der Webseite sind Dienste eingebaut, die die Nutzerfreundlichkeit optimieren und die Reichweite der Webseite messen ermöglichen. Dabei werden Ihre Zugangsdaten (siehe Ziffer 2) erfasst und mithilfe von Analyse-Cookies (siehe Ziffer 3) das Nutzungsverhalten ausgewertet. Für das Webtracking ist eine persönliche Identifizierung grundsätzlich nicht erforderlich, sodass bei Erfassung Ihrer Zugangsdaten die gespeicherte IP-Adresse entweder nicht oder ausschließlich gekürzt verwendet wird und pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Dabei werden diese nicht mit anderen Daten zusammengeführt und Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Widerrufs. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen erfolgt ausschließlich in Ausnahmefällen und sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Die Webtracking-Dienste werden in der Regel von Dienstleistern bereitgestellt, die die Daten nur nach Weisungen des Verantwortlichen und nicht zu eigenen Zwecken als sogenannter Auftragsverarbeiter verarbeiten. Dies wird anhand von Verträgen zur Auftragsverarbeitung sichergestellt. Sofern die Dienstleister außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (nachfolgend „EU bzw. EWR“ genannt) Ihre Daten verarbeiten, findet ein sogenannter Drittlandtransfer statt. Dieser ist zulässig, sofern Sie darin eingewilligt haben, das Unternehmen Garantien für ein dem europäischen Standard angemessenes Datenschutzniveau geschaffen oder die EU-Kommission das jeweilige Drittland als sicheres Drittland eingestuft hat. Der Drittlandtransfer des jeweiligen Dienstes wird im Folgenden gekennzeichnet. Weitere Informationen zur den Empfängern Ihrer Daten können Sie aus Ziffer 4.5.1 entnehmen. Der einzige Webtracking-Dienst der Webseite wird im Folgenden näher beschrieben.

4.5.1 Google Analytics

Die Webseite setzt den Dienst Google Analytics ein. Anbieter von Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch Google Analytics wird ein pseudonymes Nutzungsprofil erstellt, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu optimieren. Die Pseudonymität wird dadurch sichergestellt, dass vor Übermittlung Ihrer Daten an Google die IP-Adresse gekürzt wird und ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist. Das pseudonyme Nutzungsprofil wird nach Übermittlung zwecks Optimierung der Nutzerfreundlichkeit ausgewertet. Eine Zusammenführung mit anderen Daten von Google findet nicht statt. Über einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung stellt das Unternehmen sicher, dass Google die Daten nur nach dessen Weisung verarbeitet.

Durch den Einsatz von Google Analytics findet ein Drittlandtransfer statt (siehe Ziffer 4.7). Google stellt jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäische Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

4.5.8 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung und Auswertung von pseudonymen Nutzungsprofilen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO / § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). In der Optimierung der Nutzerfreundlichkeit der Webseite und die Reichweitenmessung liegen die berechtigten Interessen des Unternehmens. Soweit personenbezogene Nutzungsprofile erfasst und ausgewertet werden, ist die Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.5.9 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer:

Die Daten, die bei dem Einsatz der Webtracking-Dienste erfasst und ausgewertet, werden in der Regel solange gespeichert, bis Sie deren Einsatz widersprichen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen, werden Ihre Daten gespeichert, bis Sie die Einwilligung widerrufen.

4.5.10 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten:

Sie können dem Einsatz der Webtracking-Dienste jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern oder diesen Link betätigen, um die verfügbaren Browser-Plugins herunterzuladen und zu installieren.

4.6 Google Maps

Wir haben auf unserer Website Landkarten des Anbieters Google Maps eingebunden. Dies hat den Zweck, dass interessierte Nutzer unseren Unternehmenssitz in Potsdam einfacher finden können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden weitere Daten wie beispielsweise Ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie in ein Google-Nutzerkonto eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, sollten Sie sich vor Ansicht unserer Website ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Durch den Einsatz von Google Maps kann ein Drittlandtransfer stattfinden (siehe Ziffer 4.7). Google stellt jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäische Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

4.7 Social Media Plugins

Auf der Webseite sind Social Media Plugins im Einsatz. Durch den Einsatz von Social Media Plugins werden Ihre Zugangsdaten (siehe Ziffer 2) nur nach erteilter Einwilligung mithilfe von Tracking-Cookies (siehe Ziffer 3) erfasst und Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile werden an soziale Netzwerke wie z.B. Facebook oder Twitter übermittelt und für Zwecke der Werbung, Reichweitenmessung sowie bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite genutzt. Eine solche Nutzung erfolgt zunächst unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk oder über Ihr Nutzerkonto während des Webseitenbesuchs angemeldet sind. Abhängig von der Funktionsweise des jeweiligen Social Media Plugins ist weiter ein Rückschluss auf Ihre Person möglich, etwa, wenn Sie ein Nutzerkonto bei dem sozialen Netzwerk haben und/oder Ihre Zugangsdaten mit anderen Daten zusammengeführt werden. Deshalb empfiehlt das Unternehmen, sich regelmäßig nach Nutzung eines sozialen Netzwerkes abzumelden, da Sie so einen solchen Rückschluss vermeiden können.

Das Unternehmen hat beim Einsatz von Social Media Plugins keinen oder nur begrenzten Einfluss auf die Datenverarbeitung nach Übermittlung an das jeweilige soziale Netzwerk. Auch sind deren Zwecke der Datenverarbeitung und deren Speicherfristen dem Unternehmen nicht oder nur teilweise bekannt.

Sofern die sozialen Netzwerke außerhalb der EU bzw. EWR Ihre Daten verarbeiten, findet ein sogenannter Drittlandtransfer statt. Dieser ist zulässig, sofern Sie darin eingewilligt haben, das Unternehmen Garantien für ein dem europäischen Standard angemessenes Datenschutzniveau geschaffen oder die EU-Kommission das jeweilige Drittland als sicheres Drittland eingestuft hat. Der Drittlandtransfer an das jeweilige soziale Netzwerk wird im Folgenden gekennzeichnet. Weitere Informationen zur den Empfängern Ihrer Daten können Sie aus Ziffer 4.7.1 entnehmen.

Die einzelnen eingesetzten Social Media Plugins werden im Folgenden näher beschrieben.

4.7.1.1 Facebook

Diese Webseite setzt den Social Media Plugin von Facebook ein. Anbieter dieses Social Media Plugin ist die Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Wenn Sie die Webseite besuchen, werden zunächst keine Daten an Facebook übermittelt. Über eine Einwilligung haben Sie die Möglichkeit, den Einsatz des Social Media Buttons zu aktivieren. Mit Aktivierung haben Sie die Möglichkeit, Inhalte der Webseite mit Facebook und anderen Nutzern zu teilen. Dabei werden Ihre Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie während des Webseitenbesuchs bei Facebook angemeldet sind, werden Ihre auf der Webseite erfassten Daten direkt mit anderen Daten von Facebook zusammengeführt und Ihrem Nutzerkonto zugeordnet.

Durch die Übermittlung an Facebook findet ein Drittlandtransfer statt (siehe Ziffer 4.9). Facebook stellt jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäische Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung bei dem Social Media Plugin von Facebook finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

4.7.1.2 Twitter

In unserer Website sind Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.

Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter stellt sicher, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy,
Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

4.7.1.3 LinkedIn

In unserer Website sind Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, eingebunden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.

Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

LinkedIn garantiert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy,
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

4.7.1.4 YouTube

Wir binden ferner Videoinhalte des Anbieters YouTube ein. Wenn Sie diesen Dienst verwenden, können technisch bedingt Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem Anbieter ausgetauscht werden.

Darüber hinaus kann es sein, dass der Anbieter Ihre Daten für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Dienste oder Inhalte von Anbietern, die bekanntermaßen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen so konfiguriert, dass entweder eine Kommunikation für andere Zwecke als zur Darstellung der Inhalte bzw. Dienste auf unserer Website unterbleibt, oder eine Kommunikation erst dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden, den Dienst zu verwenden. Da wir aber keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters der von uns eingebundenen Dienste bzw. Inhalte (YouTube): https://policies.google.com/privacy?hl=en

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

4.7.1.5. Instagram

Diese Webseite setzt den Social Media Plugin von Instagram ein. Anbieter dieses Social Media Plugins ist die Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn Sie die Webseite besuchen, werden zunächst keine Daten an Instagram übermittelt. Über eine Einwilligung haben Sie die Möglichkeit, den Einsatz des Social Media Buttons zu aktivieren. Mit Aktivierung haben Sie sodann die Möglichkeit, Inhalte der Webseite mit Instagram und anderen Nutzern zu teilen. Durch die Einbindung des Plugins erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Neben dieser Information werden auch weitere Daten, wie bspw. Ihre IP-Adresse, an Instagram übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie während des Webseitenbesuchs bei Instagram angemeldet sind, werden Ihre auf der Webseite erfassten Daten direkt mit anderen Daten von Instagram zusammengeführt und Ihrem Nutzerkonto zugeordnet.

Durch die Übermittlung an Instagram findet ein Drittlandtransfer statt (siehe Ziffer 6). Instagram stellt jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäische Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie den Datenschutzhinweisen von Instagram entnehmen: https://help.instagram.com/155833707900388/

Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, dann müssen Sie sich vor Erteilung Ihrer Einwilligung auf unserer Website bei Instagram ausloggen.

4.7.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Zwecke der Datenverarbeitung bei Einsatz der Social Media Plugins sind die Werbung, Reichweitenmessung sowie bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite. Auch haben Sie die Möglichkeit, die Inhalte der Webseite mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu teilen sowie auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zu erhalten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.7.3 Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Die Datenverarbeitung erfolgt solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Nach Widerruf löscht das Unternehmen die auf der Webseite von Ihnen erfassten Daten und teilt dem jeweiligen sozialen Netzwerk Ihren Widerruf und somit Ihr Löschbegehren mit.

4.7.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, z. B. über den entsprechenden Link auf der Webseite oder per Post an das Unternehmen unter Ziffer 1. Das Unternehmen teilt Ihren Widerruf dem jeweiligen sozialen Netzwerk mit.

5. Wer erhält meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der unter Ziffer 4 dargestellten Zwecke benötigen. Auch von dem Unternehmen eingesetzte Dienstleister können Zugriff auf Ihre Daten erhalten (sogenannte „Auftragsverarbeiter“, z.B. Rechenzentren, Versand von Newsletter, Abwicklung von Gewinnspielen, Kundenservice oder Debitorenmanagement). Über Verträge zur Auftragsverarbeitung sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihre Daten durch diese Dienstleister sichergestellt.

Eine Datenweitergabe an weitere Empfänger wie z.B. Anbieter von Social Media Diensten (sogenannte „Dritte“) findet dann statt, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben. Von der Datenweitergabe sind folgende Dritte erfasst:

Anbieter von Social Media Diensten, die zu eigenen Zwecken Ihre Daten von der Webseite mit den dort bereits gespeicherten Daten zusammenführen.
Anbieter von Messungen und Web-Analysen, die zu eigenen Zwecken die Reichweiten der Webseiten messen und Nutzungsprofile erstellen.
Öffentliche Stellen und Institutionen wie etwa Strafverfolgungsbehörden, die aufgrund der Einhaltung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen Zugriff Ihre Daten erhalten.
Weitere Informationen zu der Datenweitergabe an den jeweiligen Dritten können Sie den einzelnen Zwecken nach Ziffer 4 entnehmen.

6. Werden meine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet (Drittlandtransfer)?

Soweit die unter Ziffer 5 genannten Dienstleister und/oder Dritte außerhalb der EU bzw. des EWR Ihre Daten für die Zwecke nach Ziffer 4 verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, wo kein der EU bzw. des EWR angemessenes Datenschutzniveau garantiert werden kann. Ein solches Datenschutzniveau kann mit einer geeigneten Garantie jedoch sichergestellt werden. Als geeignete Garantie kommen etwa Standardvertragsklauseln in Betracht, die von der EU Kommission bereitgestellt werden. Eine Kopie dieser Garantien können Sie unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten auf Wunsch anfordern. Von etwaigen Garantien kann ausnahmsweise abgesehen werden, wenn Sie etwa einwilligen oder der Drittlandtransfer für die Erfüllung Ihres Vertrages mit dem Unternehmen erforderlich ist. Auch hat die EU Kommission bestimmte Drittländer als sichere Drittländer anerkannt, sodass auch an dieser Stelle von geeigneten Garantien seitens des Unternehmens abgesehen werden kann.

Für die Bereitstellung und die Standardeinstellungen der Webseite sowie für den Einsatz von Webtracking-Diensten werden Dienstleister eingesetzt, deren Rechtenzentren in einem Drittland stehen oder die aus einer Niederlassung in einem Drittland auf die Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union oder des EWR zugreifen können. Das Unternehmen hat mit diesen Dienstleistern über Standardvertragsklauseln die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus vereinbart.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten. Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Maßgabe von Art. 17 bzw. Art. 18 DSGVO zu verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist an das Unternehmen unter der nach Ziffer 1 genannten Kontaktadresse zu richten. Einwilligungen, die Sie auf der Webseite erteilt haben, können Sie auch unter datenschutz[at]patrickmoelleken.com widerrufen.

Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die nach der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Gleiches gilt für die automatisierten Verfahren bei Einsatz einzelner Cookies, sofern diese nicht für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich sind.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen. Die für das Unternehmen zuständige Behörde ist

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: +49 211/38424-0
Fax: +49 211/38424-999
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Sie können sich aber auch an die für Ihren Wohnort zuständige Datenschutzbehörde wenden.

8. Sicherheit

Wir treffen Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland werden dabei selbstverständlich beachtet.

9. Kinder

Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson sollten Kinder keine personenbezogenen Daten an die Website übermitteln! Wir versichern, nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern zu sammeln, in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offenzulegen.

10. Links zu anderen Websites

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt für den Auftritt www.patrickmoelleken.com. Die Webseiten in diesem Auftritt können Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wenn Sie die Website verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

11. Datenschutz Facebook Fanpages

I. Verantwortlicher

Patrick Mölleken
c/o AGENTUR HEPPELER
Internationale Agentur für Film | TV | Theater
Inhaberin: Dr. Marlis Heppeler

Steinstraße 54
81667 München
Germany

T: +49 89 4488484
T: +49 89 4488485
F: +49 89 4470995

E-Mail: datenschutz[at]patrickmoelleken.com

ist für die Verarbeitung Ihrer nachfolgend genannten personenbezogenen Daten verantwortlich (nachfolgend auch „wir“ oder „uns“). Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz[at]patrickmoelleken.com oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „An die Datenschutzbeauftragte“. Zudem ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Facebook“) für Datenverarbeitungen verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier. Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie hier kontaktieren.

Einstellungsmöglichkeiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook finden Sie u.a. in Ihrem Facebook-Profil unter dem Menüpunkt Einstellungen oder unter hier.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten (Allgemeines)

1. Allgemein
Personenbezogene Daten („Daten“) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Auch pseudonyme Daten, die wir Ihnen nicht direkt, z.B. über einen Namen oder eine E-Mail-Adresse zuordnen können, sind personenbezogene Daten.

2. Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Maßgabe von Artikel 17 bzw. 18 DS-GVO zu verlangen. Sofern Sie uns Daten bereitgestellt haben und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag mit Ihnen beruhen, haben Sie das Recht, diese von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit). Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, können Sie sich jederzeit an den in Ziffer 11.I genannten Kontakt wenden.

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 11.III dieser Datenschutzerklärung.

Sie haben zudem das Recht, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen. Diese Rechte können Sie beim Verantwortlichen geltend machen.

3. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist uns gegenüber in der Regel nicht verpflichtend. Nur im Rahmen des Abschlusses eines Vertrages müssen Sie bestimmte Daten angeben (z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Namen). Ohne diese Daten werden wir sonst nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder auszuführen. Facebook macht Ihnen eventuell andere Vorgaben. Weitere Informationen finden Sie hier.

4. Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre Daten werden von uns nur dann an andere als die in Ziffer 11.I genannten Dritten übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

5. Dienstleister

Wir setzen für die Verarbeitung von Daten teilweise Dienstleister ein. Der Zugriff von Dienstleistern auf Ihre Daten ist auf das erforderliche Maß begrenzt. Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die Daten nur nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen.

6. Weitergabe von Daten in Nicht-EWR-Länder

Daten können auch an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben übermittelt werden. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Mit verschiedenen Unternehmen haben wir sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von unserer Datenschutzbeauftragten auf Anfrage.

7. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unseres Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

8. Pseudonyme Datenverarbeitung

Die nachfolgend aufgeführte Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen auf pseudonymer Basis. Das bedeutet, dass wir bzw. Dritte die Daten nicht Ihnen direkt, z.B. über einen Namen oder eine E-Mail-Adresse zuordnen können, sondern ein Profil z.B. anhand einer ID oder eines Cookies erstellt wird.

III. Datenverarbeitung durch uns bei Nutzung unserer Facebook-Seiten

Die im folgenden beschriebenen Datenverarbeitungen dienen dem Betrieb unserer Facebook-Seiten.

1. Insights

Wir erhalten von Facebook über die Funktion „Insights“ statistische Daten über die Besucher auf unseren Facebook-Seiten. Diese können wir keiner bestimmten Person zuordnen. Mit Hilfe dieser Funktion können wir unsere Seiten besser analysieren und den Bedürfnissen sowie Interessen unserer Besucher anpassen. Facebook verarbeitet in Bezug auf diese Funktion eigenverantwortlich personenbezogene Daten. Weitere Informationen finden Sie hier. Für die Verarbeitung statistischer bzw. anonymer Daten benötigen wir keine Rechtsgrundlage.

2. Interaktion auf unseren Seiten

Zudem können wir sehen, wenn ein bestimmter Facebook-Nutzer eine unserer Facebook-Seiten gelikt oder abonniert hat. Auch Kommentare auf unseren Facebook-Seiten können wir einzelnen Nutzern zuordnen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 I b) und f) DSGVO. In der Interaktion und weiteren Kommunikation mit Ihnen liegt unser berechtigtes Interesse. Soweit die Datenverarbeitung auf Art. 6 I f DSGVO beruht, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu diesem Zweck mit künftiger Wirkung unter datenschutz[at]patrickmoelleken.com zu widersprechen.

IV. Verarbeitung von Daten, die Sie uns über Kontaktformulare oder per E-Mail zur Verfügung stellen

Sie haben auf den Facebook-Seiten unterschiedliche Möglichkeiten, Kontakt zu unterschiedlichen Zwecken mit uns aufzunehmen (z.B. Anfragen oder Facebook-Gewinnspiele). Die so von Ihnen übermittelten Daten verwenden wir allein dazu, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Nachrichten werden spätestens nach Erledigung der Anfrage wieder gelöscht, sofern eine Aufbewahrung nicht aus anderen Gründen erforderlich ist.

12. Schluss/Versionsinformation

Im Zuge der Weiterentwicklung der Webseite und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutz-Hinweise erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutz-Hinweise von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Stand: November 2021